SCHWEDISCHE BLUMENHÜHNER


Die Markierung unter einem Facebook-Post brachte uns zu diesen unglaublich schönen Hühnern. Geliebäugelt haben wir schon des öfteren mit dieser Rasse, aber jetzt durften wir endlich eine kleine Zuchtgruppe am 25.Juli 2017 zu uns auf den Hof holen.
Mittlerweile tummeln sich schon einige dieser wunderschönen, bunten Hühner bei uns am Hof und es ist eine wahre Freude sie zu beobachten.


12.07.2018 - Die heurige Nachzucht unserer schwedischen Blumenhühner hat uns viel Freude bereitet, und es ist sehr erfüllend zu beobachten wie die vielen Besucher auf unserem Hof mit der gleichen Begeisterung die bunte Truppe bewundern.
Viele kleine "Wusalen" und halbwüchsige Federbüschel haben ein neues Zuhause und wir freuen uns jetzt schon auf das Weiterzüchten im nächsten Jahr.
Für heuer ist mal Schluss. Es wird gerade viel umgebaut und optimiert um unsere Besucher auch im nächsten Jahr wieder mit zuckersüßen Nachwuchs  erfreuen zu können.


Auszug aus Wikipedia

Schwedische Blumenhühner (schwedisch: Skånsk blommehöna) sind ein seltener, alter schwedischer Landschlag des Haushuhnes.

Der Landschlag wurde um 1800 erstmals erwähnt und wäre in den 1970er Jahren fast ausgestorben. Die Landhühner zeichnen sich durch ein besonders vielfarbiges, „blumiges“ Gefieder aus, von dem sich auch der Name ableitet. Sie sind mit 2 bis 2,5 kg (Henne) bzw. 2,5 bis 3,5 kg (Hahn) der schwerste schwedische Landhuhnschlag. Die Hennen legen je nach Quelle ca. 150 bzw. ca. 180 cremefarbene Eier pro Jahr.

Die heutigen Bestände stammen von drei Gehöften in der schwedischen historischen Provinz Schonen.

Daher auch ihr schwedischer Name "Skånsk blommehöna", der wörtlich übersetzt "Schonisches Blumenhuhn" bedeutet.