Geburtstagsgeschenk für Chicken George

Meinen Mann immer wieder zu sehen, wie er wehmütig an den stillgelegten Hühnerställen vorbeischlendert, hat mich traurig und nachdenklich gemacht.
Natürlich war es vor einem Jahr die richtige Entscheidung drastisch zu reduzieren, aber dennoch haben wir immer wieder wehmütig auf die "Hühnerzeit" zurück geschaut.
Ich habe damals schon erwähnt, dass die Infrastruktur ja da ist und wir jederzeit wieder ein paar Hühner mehr zu uns holen können, wenn es passt.
Und jetzt schien es zu passen.
In 2 Tagen ist Georgs Geburtstag und ich fand es als passendes und absolut tolles Geburtstagsgeschenk ihm 2 neue Rassen zu schenken.
Zum einen wollte ich eine Rasse besorgen, die er schon immer sehr geliebt hat, die Vorwerk Hühner und zum anderen wollte ich etwas ganz Neues zu uns auf den Hof bringen, als Zeichen des Neuanfangs quasi.
Da stieß ich auf die Brakel Hühner.
Da es zeitliche Überschneidungen mit meinem Heiligenblut besuch gab, musste sich mein Mann also sein Geburtstagsgeschenk selber holen, am Pöllauberg.
Aber, er war sichtlich gerührt als ich ihm sagte, was ich mir ausgedacht hatte.
Ich freu mich! 
Ich freu mich für meinen Chicken George, ich freu mich für uns und ich freu mich, dass meine Intuition mich wieder mal nicht im Stich gelassen hat.
HERZLICH WILLKOMMEN also, liebe Vorwerk und liebe Brakel Hühner!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0