Neuorientierung

Es ist ruhig geworden hier am Hof, das ist vielen von euch aufgefallen und darum habe ich mich entschlossen wieder mal was zu schreiben.
Die Fragen die momentan sehr häufig gestellt werden: Warum gebt ihr so viele schöne Tiere ab? Warum habt ihr die Hühner reduziert? Macht es euch keinen Spaß mehr?
Es ist so schwierig einzelne Fragen zu beantworten, weil die Entscheidung unsere Hühnerzucht auf ein Minimum zu reduzieren eine ganz komplexe Geschichte ist.
So viele Tiere am Hof zu haben bedeutet viel Arbeit und Verantwortung.
Georg ist durch seinen Beruf viel im Ausland unterwegs, und ich bin seit April auch wieder in einem Angestelltenverhältnis.
Als Außenstehender kann man nur erahnen wie ein Tag bei uns aussieht.
Unsere Jobs, die wir sehr lieben, der Haushalt, die Kinder und schlußendlich der Hof mit der Hühnerzucht.
An die 300 Tiere mit 22 Ställen!!!
Es wurde einfach alles zu viel und das liebe Federvieh wurde zur Belastung und hat uns keine Freude mehr bereitet. So die ungeschminkte Wahrheit.
Wir haben uns also entschlossen uns im Moment auf 1 oder 2 Rassen zu konzentrieren. Wir wollten wieder Freude haben bei der Arbeit am Hof und es nicht als Belastung empfinden.
Und es war eine gute Entscheidung! Die Zucht der Blumenhühner hat uns wieder Spaß gemacht und wir haben mit Freude die Besucher bei uns am Hof empfangen können.
Manchmal ist es sehr wichtig einen Schritt zurück zu gehen um danach wieder nach vorne schauen zu können!
Für dieses Jahr haben wir die Zucht beendet. wir sind nun am Umbauen und optimieren für das nächste Jahr, haben neue Ideen und freuen uns schon auf alles Neue was uns erwartet!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Monika Pürstner (Samstag, 16 März 2019 20:18)

    Hallo!
    Wir haben einen mobilen Hühnerstall unseres ehemaliges Kinderhäuschen umgebaut und würden sehr gerne Blumenhühner ein neues zuHause schenken.
    Verkauft ihr diese Rasse? Würden ca. 4-5 Hühner und einen Hahn kaufen.
    Freue mich auf eine Antwort.
    Mit ganz lieben Grüßen
    Monika Pürstner

  • #2

    Krista Schaider (Montag, 24 Juni 2019 13:51)

    Liebe Frau Pürstner,
    leider habe ich erst jetzt den Beitrag bekommen, es tut mir sehr leid :-(
    Wir haben momentan noch einige Blumenhühner und natürlich auch Hähne, die wir verkaufen. Sie sind jetzt zwischen 8-11 Wochen alt.
    Herzliche Grüße, Krista Schaider